5 nützliche Tools für Ihre Arbeit

5 nützliche Tools für Ihre Arbeit 5.00/5 (100.00%) 3 votes


Sie bringen Ordnung ins Chaos: To-Do-Listen und Aufgabenplaner. Sie helfen, den Überblick über Aufgaben, Arbeitsschritte, Termine und Fristen zu behalten, egal wo Sie gerade sind, praktisch in der Tasche auf dem Smartphone, oder beim Arbeitsplatz am PC. Und sie haben einige Vorteile gegenüber der klassischen Aufgabenliste auf dem Papier. Aber nicht jedes Programm kann alles gleich gut. Deshalb haben wir fünf Planer näher betrachtet und stellen sie Ihnen vor:

Wunderlist:

Beschreibung: “Wunderlist hilft Millionen von Leuten auf der ganzen Welt, ihre Ideen, Aufgaben und Ziele festzuhalten. Ob du eine Einkaufsliste mit deinem Partner teilen willst, an einem Projekt arbeitest, oder einen Urlaub planst, Wunderlist macht es dir leicht, Listen anzulegen und mit Anderen an ihnen zu arbeiten. Wunderlist synchronisiert deine Listen und Aufgaben zwischen Telefon, Tablet und Computer. So kannst du jederzeit und an jedem Ort darauf zugreifen.”

Mit Wunderlist können Sie Listen erstellen, teilen und Anderen zuweisen. Das Tool ist also bestens für die Arbeit in Gruppen geeignet. Die Basis-Version ist kostenlos. Wunderlist gibt es in mehreren Sprachen, auch in Deutsch. Die App können Sie auf Ihrem Smartphone / iPhone nutzen, aber auch am PC über den Browser. Beide Anwendungen kann man miteinander verknüpfen. Für die Nutzung am PC besteht sogar die Möglichkeit, eine Browsererweiterung zu installieren. Gefällt Ihnen die Wunderlist, dann können Sie Kommentare per Social Media Ihren Freunden, Followern etc. posten. Lediglich eine Registrierung mit Ihrer E-Mailadresse ist nötig, um das Programm nutzen zu können. Optisch ist die Webversion ansprechend: Es gibt ein hübsches Hintergrundbild, das sogar verändert werden kann, z.B. eine niedliche Katze, oder doch lieber Großstadtflair?

Nach der Registrierung kann das Programm direkt verwendet werden. Die Listen sind leicht angelegt und können in Teillisten eingeteilt werden. Außerdem können Sie die Listen an Ihre Teamkollegen versenden,  so ist die Arbeitsaufteilung ein Kinderspiel. Auch erinnert Sie das Programm an gesetzte Fristen per Erinnerungsfunktion. Die kostenlose Version hat einen limitierten Umfang z. B. in der Anzahl der möglichen Zuweisungen und der Größe der Anhänge. In der Pro-Version hat man darauf unbegrenzten Zugriff.

Größter Nutzen: Einfache, übersichtliche Aufgabenplanung per Listen, die auch innerhalb eines Teams genutzt werden können, auch unterwegs.
Nicht so geeignet: Für detailierte, großflächige Aufgabenbeschreibungen, die über Listen hinausgehen, da recht starr.
Also: Wenn der Überblick über die vielen verschiedenen Aufgaben oder Teilschritte schwerfällt, oder man sich dabei gerne mal verzettelt, dann ist das Programm gut geeignet. Für tiefergehende Aufgabenbeschreibungen oder gar Erklärungen ist aber weniger Platz.

Preis: WunderlistPro kostet 4,49 €/Monat bzw. 44,99 €/Jahr. Wem der Preis zu hoch ist, der kann auf die Basis-Version zurückgreifen, die zwar kostenlos ist, dafür aber nur einen eingeschränkten Funktionsumfang hat.

Website: www.wunderlist.com/de/

Sie wollen Wunderlist Pro kostenlos testen? Hier geht es zu einer Aktion, bei der Sie 12 Monate kostenlos die Pro Version nutzen können.

 

TeuxDeux

Beschreibung: “TeuxDeux is a simple, designy to-do service. This iPhone app provides the ability to work offline and sync. It requires a TeuxDeux account.”

Bei TeuxDeux gibt es zwei kostenpflichtige Versionen. Eine kostenlose Basisversion gibt es nicht, lediglich eine 30-Tage-Testversion. Ob diese sich automatisch in eine kostenpflichtige verlängert, wurde nicht ganz ersichtlich. Und es gibt dieses Tool nur in Englisch.

TeuxDeux ist im Web per Browser nutzbar, und es gibt eine Gratis-App für die Verknüpfung mit dem iPhone. Jedoch ist diese App nur mit einem (kostenpflichtigem) Account nutzbar. Die Website kommt mit einer einfachen Wochenkalenderansicht recht unspektakulär daher. Die Farben zu verändern geht in der Trialversion nicht. Die Zeilen für die To-Do’s lassen sich einfach anlegen: Doppelklick genügt, eintragen. fertig. Falschen Tag erwischt? Kein Problem: Einfach per Drag & Drop unter den richtigen Tag ziehen. Bei der ersten Benutzung wird man nicht alleine gelassen. Nach der Anmeldung sind mehrere kleine Aufgaben unter den Tagen, die sagen, was wir tun können, und uns so die Funktionsweisen näher bringen, z. B. “Click this todo to mark it done”, oder “Double click this todo to edit it”.

Größter Nutzen: Einfache Handhabung, schlichte Optik, die auf’s Wesentliche reduziert ist.
Nicht so geeignet: Für diejenigen, die andere Sprachen als Englisch bevorzugen. Und recht teuer für kleinere Gruppen oder Einzelpersonen, da keine kostenlose Version verfügbar.
Also: Wer nicht so recht mit anderen Tools zurecht kommt und seinen Wochenkalender bevorzugt, aber diesen gerne mobil immer dabei hätte, der kann Gefallen an diesem Tool finden. Vorausgesetzt das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt, da es nur ein kostenpflichtiges Angebot gibt.

Preis: Version Skeptic für 3 USD/ Monat und Believer für 24 USD/ Jahr. Bezahlt wird per Kreditkarte, es könnten also Umrechungsgebühren (USD – Euro) anfallen.

Website: teuxdeux.com

Todoist

Beschreibung: “The perfect to-do list app is there wherever you need it: on your iPhone, iPad, desktop, browser, Gmail, and more. Join 2+ million people who are doing amazing things with Todoist—the leading todo list and task manager for iPhone and iPad. Featured by Forbes, The Guardian, Mashable, NYT, Lifehacker, TechCruch, The Next Web, and many others. Todoist works on 13 platforms and syncs across all your devices, so your tasks are always where you need them.”

Todoist ist ein Tool, mit dem Sie einfach To-Do Listen anlegen können. Es ist auf allen gängigen Systemen nutzbar und ist so äußerst flexibel. Eine Synchronisation untereinander ist ebenfalls möglich. Außerdem ist es in mehreren Sprachen verfügbar. Die Aufgaben sind unterteilbar und in verschiedene Bereiche wie Beruflich, Privat, Besorgung etc. sortierbar. Neue Bereiche können Sie hinzufügen, um das Tool noch mehr auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Optisch ist Todoist schlicht gehalten. Nichts besonderes, aber übersichtlich. Es gibt eine Vielzahl an nützlichen Funktionen, jedoch ist der Großteil nur in der kostenpflichtigen Premiumversion nutzbar.

Größter Nutzen: Die zahlreichen praktischen Funktionen sowie die Übersichtlichkeit.
Nicht so geeignet: Wer kein Geld ausgeben mag, der muss auf die meisten, teils elementaren Funktionen, wie Erinnerung, verzichten.
Also: Todoist ist ein hilfreiches Tool, das seine Stärken aber erst in der Premiumversion richtig entfaltet. (Erinnerungsfunktion, Aufgabensuche, Dateiuploads, Kalendersynchronisation, automatische Backups)

Preis: Die Free Version ist kostenlos, die Premiumversion kostet 23 €/Jahr.

Website: de.todoist.com

Asana

Beschreibung: “Teamwork without email. Asana puts tasks & conversations together, so everything your team is working on and talking about is in one place—instead of scattered across email threads.”

Wie die Selbstbeschreibung von Asana schon verrät, ist diese App besonders auf Teams ausgelegt. Die Kommunikation innerhalb des Teams wird von E-Mailverkehr auf Asana umgelegt, direkt über die Aufgaben in dem Programm. So können z. B. To-Do’s kommentiert werden. Das Programm gibt es nur in englischer Sprache. Die App kann man im Appstore kostenlos herunterladen. Das Programm ist unbeschränkt kostenlos nutzbar für Teamgrößen bis 15 Personen.

Größter Nutzen: Die Interaktivität. Gruppenkommunikation wird damit deutlich einfacher.

Nicht so gut: Premiumpreis richtet sich nach Gruppengröße. Kommt ein Mitglied im Laufe des Projektes hinzu, wird es teurer, damit Asana auch von dem neuen Teamkollegen genutzt werden kann. Bei hoher Fluktuation der Teammitglieder wird der Preis schlechter kalkulierbar.

Also: Aufgrund des Schwerpunktes auf interaktive Kommunikation innerhalb von Projektgruppen, Teams etc. liegen hier eindeutig die Stärken von Asana. Wer einfach ein Programm benötigt, das an Aufgaben und Fristen erinnert, ist bei anderen Programmen besser aufgehoben.

Preis Free: kostenlos, Premium: je nach Gruppengröße (von 5 Mitglieder 21 USD/Monat bis 100 Mitglieder 750 USD/Monat). Und da die Währung USD ist, könnten Umrechnungsgebühren anfallen.

Website: asana.com

Trello

Beschreibung: “Organize anything, together. Whether you’re managing a team of freelancers, writing an epic screenplay, or just making a list of stuff, Trello makes sure you’re organized and on top of it all. [...] With Trello, you can create boards to organize anything you’re working on. Use them solo — or invite colleagues, friends, and family to work together.”

Trello ist vielseitig einsetzbar, sei es für kleinere Projekte, die Hochzeitsplanung oder das komplette Online Projekt Management. Trello besteht aus mehreren interaktiven Unterlisten, den so genannten Boards, Listen und Cards. Die Boards stellen dabei sozusagen das Grundgerüst dar, also das Projekt. Hierbei kann zwischen öffentlich und privat ausgewählt werden. Die Listen sind innerhalb der Boards angelegt und teilen sich in To-Do, Doing und Done auf. In diesen Listen befinden sich die Cards. Diese teilen die Aufgaben aus den Listen in noch kleinere Schritte auf. Die Aufgabenbeschreibung bei den Cards ist versteckt bis man sie anklickt. So bleibt die Ansicht schön übersichtlich.

Größter Nutzen: Die Vielseitigkeit der Nutzungsmöglichkeit.

Preis: Kostenlos nutzbar

Auf youtube haben wir ein Video gefunden, wie Sie Trello für das Projektmanagement nutzen können.

Trello

Wie behalten Sie den Überblick über Ihre Aufgaben? Nutzen Sie eventuell sogar eines der Programme? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit? Schreiben Sie es uns doch unten in die Kommentarbox.

Weitere Artikel zum Thema:

5 Selbstmanagement- und Produktivitäts-Apps für Ihr Smartphone

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (0) →

Leave a Comment